Retina Implant AG beim Forschungskongress „The Eye & The Chip“ in Detroit

Bildquelle: Retina Implant AG
Bildquelle: Retina Implant AG

(Reutlingen/Detroit) – Die Retina Implant AG präsentierte beim Weltkongress „The Eye & The Chip – World Congress on Artificial Vision“ in Detroit, USA, unter anderem Forschungsergebnisse zu ihrem subretinalen Netzhautimplantat. Der jährlich stattfindende Kongress wird vom Detroit Institute of Ophthalmology, einem Institut des Henry Ford Hospital, organisiert. Er dient dem interdisziplinären Austausch von Fachleuten aus der ganzen Welt über die Fortschritte im Bereich der Nanoelektronik und Neurobiologie im Zusammenhang mit dem „künstlichen Sehen“.

Retina Implant AG beim Forschungskongress „The Eye & The Chip“ in Detroit weiterlesen

Retina Implant AG: Viel Diskussionsstoff für die Fachöffentlichkeit

Fundusaufnahme mit implantiertem RETINA IMPLANT Alpha AMS. (Bildquelle: Retina Implant AG)
Fundusaufnahme mit implantiertem RETINA IMPLANT Alpha AMS. (Bildquelle: Retina Implant AG)

(Reutlingen/Barcelona) – Retinale Implantate sind für Netzhautspezialisten aus der ganzen Welt ein spannendes Thema. Entsprechend intensiv wurde beim diesjährigen 17. EURETINA Kongress, der vom 7. bis 10. September in Barcelona, Spanien, stattfand, über die Entwicklung der Retina Implant AG aus Reutlingen diskutiert. Die EURETINA (European Society of Retina Specialists) ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Austauschs zwischen europäischen Wissenschaftlern und Ärzten, die sich mit vitreoretinalen und makularen Erkrankungen der Netzhaut beschäftigen. Der jährlich stattfindende EURETINA Kongress gilt als bedeutende Zusammenkunft europäischer Netzhautspezialisten, die sich hier vor allem über aktuelle Studien und Technologien austauschen.

Retina Implant AG: Viel Diskussionsstoff für die Fachöffentlichkeit weiterlesen